Grüner Wasserstoff in der Hafen- und Chemieindustrie

7. Jun 2024

Am 4. Juni 2024 fand im beeindruckenden Porthuis Antwerpen die Konferenz „Nutzung, Speicherung und Verteilung von grünem Wasserstoff in den belgischen und deutschen Häfen und der Chemieindustrie“ statt. Die Veranstaltung, organisiert von der AHK debelux in Zusammenarbeit mit eclareon, bot eine Plattform für den Austausch über die aktuellen Strategien und Entwicklungen im Bereich grüner Wasserstoff.

Argo-Anleg, vertreten durch Senior Sales & Project Manager Dirk Fischer, nahm aktiv an der Konferenz teil und trug mit einem Vortrag zum Programm bei. Dirk Fischer stellte Argo-Anleg als führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Lieferung von High-Tech-Gaslösungen vor. Er betonte die umfassende Expertise von Argo-Anleg in der Wasserstoffwirtschaft und stellte die innovativen Lösungen und Produkte des Unternehmens vor, darunter PEM-Elektrolyseure, H2-Ventiltechnik und H2-Tankstellen.

Ergänzend dazu und passend zum Thema Dekarbonisierung in der Binnen- und Küstzenschifffahrt stellte Dirk Fischer auch das Projekt „Seanergy“ vor – ein weiteres EU Projekt, an dem Argo-Anleg aktiv beteiligt ist. Weitere Information zu Seanergy unter: https://seanergyproject.eu/

Die Konferenz bot eine wertvolle Gelegenheit, die verschiedenen Wasserstoffstrategien der flämischen und wallonischen Regionen sowie der föderalen Regierungen Belgiens und Deutschlands zu beleuchten. Besonders hervorgehoben wurden die Rolle von Ammoniak, die Netzstrategie des weltweit ersten Wasserstoffnetzbetreibers und die Bedeutung der Häfen für den Transport von Wasserstoff.

Dirk Fischer nutzte die Gelegenheit, die Vorteile der Produkte und Dienstleistungen von Argo-Anleg zu erläutern, die die gesamte Wertschöpfungskette von der Elektrolyse über die Speicherung und den Transport bis hin zur Betankung und Steuerungssystemen abdecken. Ein weiteres Highlight der Konferenz war die Podiumsdiskussion zur deutsch-belgischen Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer grünen Wasserstoffinfrastruktur. Hier konnte Argo-Anleg wertvolle Kontakte knüpfen und potenzielle Geschäftspartner für zukünftige Projekte identifizieren.

Am 5. und 6. Juni fanden zudem B2B-Treffen zwischen deutschen und belgischen Unternehmen statt, die zusätzliche Möglichkeiten zur Vernetzung und Identifizierung von Kooperationsmöglichkeiten boten. Diese Treffen waren für Argo-Anleg besonders fruchtbar, da sie die Chance boten, Geschäftsbeziehungen zu potenziellen Partnern und Zulieferern in Belgien zu vertiefen.

Ein weiteres Highlight der Belgienreise bildete ein hochkarätig besetztes Panel in der Residenz des deutschen Botschafters. Teilnehmer waren unter anderem:

  • Mechthild Wörsdörfer, Stellvertretende Generaldirektorin in der GD Energie der Europäischen Kommission
  • Petr Mervart, Bevollmächtigter des Ministers für Industrie und Handel für Wasserstofftechnologien im Ministerium für Industrie und Handel der Tschechischen Republik
  • Tom Hautekiet, Präsident des Belgischen Wasserstoffrats
  • Felix Matthes, Stellvertretender Vorsitzender des Nationalen Wasserstoffrats Deutschland
  • Veronika Vohlídková, Mitglied des Verwaltungsrats und geschäftsführende Direktorin der Wasserstoffplattform HYTEP

Am letzten Tag der Geschäftsreise wurde die deutsche Delegation noch zu der erstmalig ausgerichteten WIC-Messe (Waterstof Industrie Cluster) eingeladen. Beides fand im ehemaligen Betriebsgelände von PHILIPS, in Turnhout statt. An dieser Networking-Veranstaltung des Waterstof Industrie Cluster nahmen über 50 Aussteller und mehr als 25 Redner teil. Die Initiative wurde von den Teilnehmern gut aufgenommen. Etwa 170 Mitglieder besuchten die Veranstaltung und die interessanten Präsentationen, die sich auf 3 Break-out-Räume verteilten. Alles in allem war es eine großartige Gelegenheit, zu lernen, zu diskutieren und neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Die Standinhaber und -besucher schätzten die gleichmäßig verteilten Stände und bewerteten die Organisation der Veranstaltung.

Argo-Anleg ist stolz darauf, Teil dieser drei bedeutenden Konferenz gewesen zu sein und die Entwicklungen im Bereich grüner Wasserstoff aktiv mitzugestalten. Wir bedanken uns bei den Veranstaltern für die hervorragende Organisation sowie die jeweiligen Einladungen und freuen uns auf zukünftige Kooperationen und Innovationen im Wasserstoffsektor in BeNeLux.

Video-Update zum EU-Projekt SYNERGETICS

Video-Update zum EU-Projekt SYNERGETICS

Seit Anfang 2023 ist Argo-Anleg Partnerunternehmen in dem vielbeachteten EU-Projekt SYNERGETICS. Ziel des Projektes ist die Dekarbonisierung der Küsten- und Binenschifffahrt. Im nachfolgenden Video werden die Projektidee und -ziele anschaulich dargestellt.Was ist...

mehr lesen